Die Kraft des Rhythmus II


Die faszinierende und vielfältige Wirkung von Rhythmus, z.B. die Verbesserung der Körperwahrnehmung, Koordination und Kommunikation ist uns allen sehr vertraut und bildet einen zentralen Aspekt musiktherapeutischer Arbeit mit unterschiedlichen Patientengruppen.
 
In diesem Seminar werden wir die im ersten Teil (Frühjahr 2017) begonnene Arbeit mit traditionellen Rhythmusmodellen und Bodypercussion fortsetzen und vertiefen. Im Zentrum dieses Seminartages steht dabei die Umsetzung und Übertragung der verschiedenen Muster auf unterschiedliche Musikinstrumente. Es wird viel Gelegenheit geben, die verschieden Muster im praktischen Spiel zu erproben sowie  ihren Bezug zu musiktherapeutischen Interventionen zu diskutieren.
 
Das Seminar ist auch offen für TeilnehmerInnen, die nicht am ersten Teil teilnehmen konnten, sowie für TeilnehmerInnen aus pädagogischen oder sozialen Berufen, die rhythmische Konzepte in ihre berufliche Arbeit integrieren wollen. Unterschiedliche Trommeln, Cajon, Rahmentrommeln, Kleinpercussion etc. sind vorhanden, eigene Instrumente können gerne mitgebracht werden.

 

Das Seminar findet in Zusammenarbeit mit dem Frankfurter Arbeitskreis für Musiktherapie (famt e.V.) statt.

Datum:

04.11.2017
Uhrzeit:

10 Uhr  - 17 Uhr


Ort:
Musisches Zentrum
Adlerflychtstr. 8-14
60318 Frankfurt
Haltestelle: U5 Musterschule

Max Teiln.:

10


Seminargebühr:

80.- Euro (70 Euro für FAMT Mitglieder)

Anmeldung:

info@fredguntermann.de
Anmeldeschluss: 28.10.2017